Barbara Stucki | Lipstick-Politikerin

Veröffentlicht am

Gestern…
verbrachte ich mit Laptop auf dem Balkon, um zwei Kommissionssitzungen vorzubereiten.

Frau sein in dieser Gesellschaft bedeutet…
mit verschiedenen Rollenbildern und Idealvorstellungen konfrontiert zu sein und herausfinden zu müssen, ob man etwas davon übernehmen will oder seinen eigenen Weg geht, um neue Rollenbilder und Ideale zu prägen.

Meine schönste Pride war…
die Pride Ouest in Bern. Obwohl ich als OK Mitglied kaum etwas vom grossartigen Fest mitbekommen habe, war es doch unbeschreiblich, die Menschenmassen in unserer Hauptstadt und vor dem Bundeshaus zu sehen und zu wissen: das haben wir ermöglicht und es wird etwas in Bewegung setzen. Zudem habe ich durch mein Engagement im OK so viele Kontakte knüpfen können, wie vorher nie. Und es sind wertvolle Freundschaften entstanden, die ich nicht missen möchte.

Politisch aktiv bin ich weil…
ich mich als junge, karrierenorientierte und lesbische Frau von den aktuellen „Mächten“ nicht vertreten fühle.

Single vs. Beziehung: Ich wähle… weil…
Haha, gute Frage. Ich bin aktuell glücklich Single, weil ich in meinen bisherigen Beziehungen langfristig nie ganz glücklich war. Es wäre aber schon ein Traum, jemand oder Menschen an meiner Seite zu haben, mit dem/denen man das Leben intensiver teilt, als man das mit guten Freunden oder „Menschen für gewisse Stunden“ tut.

Nach Corona freue ich mich auf…
Unterwegs-sein ohne sich über Masken, Abstand oder COVID-Tests Gedanken machen zu müssen.

Heute…
fahre ich mit dem Motorrad an einen See, gehe baden und lasse „d Seele la bambele“.

www.barbarastucki.ch

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Q&A