2. September 2022 [QueerDigest #18]

Logo

Stolz, 37 Abonnent*innen zu erreichen! Gehörst du noch nicht dazu? Dann klicke hier!

Hey <<Dein Name>>

Ich hoffe, du hattest eine tolle Woche und nicht zuviel Stress! Ich hatte eine strenge Arbeitswoche, aber das Wochenende war suuuuuper! Vielleicht weisst du, dass viele HA-Gruppen (zum Beispiel die hab queer bern, haz queer zurich und habs queer basel) dieses Jahr ihr 50-Jahre Jubiläum feiern. Die HAZ organisiert 13 Tage mit spannendem Programm. Am Freitag nahm ich am Regenbogenznacht teil und am Samstag begleitete ich eine gute Freundin an die Living Library zum aromantischen und asexuellen Spektrum. Ich hatte an beiden Tagen spannende Gespräche mit spannenden Menschen! Ich empfehle dir ganz fest, im Rahmen der Jubiläen an Events in deiner Nähe teilzunehmen! Die Erlebnisse sind immer sehr stimulierend!

Hier findest Du das Programm der HAZ (Zürich) Hier findest Du das Programm der HAB (Bern) (Die habs (Basel) haben ihr Fest schon im Juni) Im Herbst organsiert Queersicht diverse Events!

Ich wünsche dir einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!

DIE WOCHE

Mannschaft Magazin

Am 10. September wird in Bern die SP queer Schweiz gegründet. In der Unterorganisation sollen queere Menschen miteinander für rechtliche, soziale und kulturelle Gleichstellung und Selbstbestimmung kämpfen. Bereits am vergangenen Donnerstag wurde auf kantonaler Ebene die SP queer Luzern ins Leben gerufen.

watson Deutschland

Julia Shaw ist Rechtspsychologin, bisexuell – und Buchautorin zu jeweils beiden Themen. Über ihr aktuelles Buch „Bi: Vielfältige Liebe entdecken“ sagt sie: „Ich möchte die vielfältige Welt der Bisexualität aus dem Schatten holen.“

queer.de

Nach der queerfeindlichen Attacke auf Malte C. vor einer Woche beim CSD Münster wurde der Tatverdächtige am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. Der 20-Jährige ist wegen Körperverletzung bereits vorbestraft.

QUOTES

DAS VIDEO

Fabian hatte Affenpocken

Seit Mai 2022 treten in Europa und Deutschland Fälle von Affenpocken auf. Einer Viruserkrankung, die durch engen körperlichen Kontakt übertragen werden kann. Aktuell sind 2916 bestätigte Fälle in Deutschland gemeldet. Laut RKI sind die meisten Betroffenen Männer, die sexuelle Kontakte mit anderen Männern hatten. Seit das bekannt ist, warnen Stimmen wie Gesundheitsminister Karl Lauterbach davor, Homosexuelle im Zusammenhang mit Affenpocken zu stigmatisieren. Unser Protagonist Fabian (33) sagt, er habe trotzdem Stigmatisierung erlebt. Diese Erfahrung teilte Fabian auf Instagram. Denn er hat Sorge, dass Schwule im Rahmen der Affenpocken wieder ausgegrenzt werden könnten. Robin trifft Fabian in Berlin und will von ihm wissen, wie die Erkrankung für ihn war, was er mit dem Gesundheitsamt erlebt und warum ihn das verletzt hat. Außerdem treffen die beiden Fabians Arzt und lassen sich von ihm eine Einschätzung zu dem Thema geben.

DER PODCAST

Wenn Homosexualität eine Sünde ist: In Freikirchen herrscht noch immer der Glaube, dass schwul sein «heilbar» sei

Auch Renato Pfeffer war überzeugt, dass er seine Neigung zu Männern wie eine Krankheit loswerden könne. Dafür hat er sich über Jahre einer Konversionstherapie unterzogen.

Podcast hören

HEUTE ABEND IM RADIO

DIE FUSSNOTE

<<Dein Name>>, wie gefällt dir der QueerDigest?

Hey <<Dein Name>> Ich würde gerne von dir wissen, wie/ob du den QueerDigest magst und was oder ob du was verändern würdest! Wenn Du Lust hast, würde ich mich freuen, wenn du die Zufriedenheitsumfrage ausfüllst.

Umfrage ausfüllen
Der QueerDigest ist auf deinen Support angewiesen! Damit möglichst viele Menschen jede Woche queeren Content, sauber zusammengetragen, erhalten, müssen sie zuerst vom Newsletter erfahren! Wenn Du den QueerDigest magst, würde ich mich freuen, wenn du ihn mit deinen Freund:innen teilst!

Wenn Du oder deine Organisation eine Kooperation mit dem QueerDigest eingehen möchte, freue ich mich auf ein Mail an fabio@queerdigest.ch

Willst du im QueerDigest auftauchen? Fülle im Q&A deine Antworten ein und – wer weiss – vielleicht lesen bald alle Abonnent:innen von dir!